Gruppenprozesse ergebnisorientiert gestalten

Was verstehen wir unter Moderation?

Eine Moderation strukturiert einen Arbeitsprozess oder eine Gesprächsrunde. Als Moderatorinnen unterstützen wir die Darstellung aller Perspektiven im Raum, steuern Diskussionen zielorientiert und achten auf die Einhaltung des vorgegebenen Zeitrahmens. Für die Prozessbegleitung nutzen wir verschiedene Methoden und orientieren uns in der Methodenwahl an der spezifischen Situation, z.B. an der Anzahl der Teilnehmenden, der Beziehung zwischen den Teilnehmenden, der Fragestellung und anderen Rahmenbedingungen.

Wann halten wir eine Moderation für sinnvoll?

In einer Gruppe soll ein strukturierter Austausch stattfinden um eine gemeinsame Entscheidung zu treffen oder eine Strategie oder ein Produkt zu entwickeln. Die Gruppenmitglieder sind inhaltliche Expert*innen und wünschen sich eine externe Anleitung für einen Entscheidungsprozess oder eine Themenbearbeitung.